Slush Maker kaufen und cooles Slush Eis selber machen!

Slush Eis ist bei warmen Temperaturen genau das richtige und kann mit einem Slush Maker ganz leicht selbst gemacht werden. Auf unsere Seite zeigen wir dir, wie ein Slushy Maker funktioniert und wie du im Handumdrehen deinen Slush Puppy Drink selber machen kannst.

Die meisten von euch kennen mit Sicherheit noch das Slush Puppy vom Kiosk oder aus dem Schwimmbad. Die Slush Maschinen die dort für die Herstellung des Slush Eis verwendet werden, sind für den privaten Gebrauch gar nicht notwendig. Um zu Hause Slush Eis selber zu machen, kannst du einfach einen Slush Maker kaufen (manchmal auch Slushy Maker genannt).

Was ist eigentlich ein Slush Maker und wie funktioniert er?

Ein Slushy Maker ist im Prinzip ein Silikonbecher, welcher so weich ist, dass man in zusammendrücken bzw. kneten kann. Im Inneren befindet sich eine art Kühltasche, welche für das gekühlte Slush Eis sorgt.

Bevor du mit deinem Slush Maker Slush Eis machen kannst, musst du diesen für ca. 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen und einfrieren.

Anschließend kannst du ein Getränk deiner Wahl in den Becher füllen, den Slushy Maker wieder verschließen und dann ein paar Minuten stehen lassen.

Jetzt kann es losgehen: Knete den Slush Maker solange, bis du ein schönes Slush Eis in deinem Becher hast und genieße es zusammen mit deinen Freunden in der Sonne oder am Gartenpool.

Hier ein kurzes Video zum Slushy Maker von Magic Freez:

Quelle: youtube.com/@ B&C direkt – Ihr Video Channel

Die beliebtesten Slush Maker

* am 24.11.2017 um 13:28 Uhr aktualisiert

* am 24.11.2017 um 13:28 Uhr aktualisiert

* am 24.11.2017 um 13:28 Uhr aktualisiert

Was kann alles im Slush Maker verwendet werden, um Slush Eis zu machen?

Im Prinzip hast du hier die freie Wahl und kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. Die Hersteller werben damit, dass ein Slushy Maker am besten mit zuckerhaltigen Getränken funktioniert. Allerdings kannst du den Slush Maker auch mit vielen anderen trinkbaren Flüssigkeiten befüllen.

Egal ob Limo, Cola, Eistee, Saft oder sogar auch Joghurt, lass deiner Kreativität freien Lauf und kreiere deine eigene Slush Eis Kreation. Alternativ gibt es auch diverse Slush Eis Rezepte, die du ausprobieren kannst. Wenn dir das alles nicht zusagen sollte, kannst du auch auf vorgefertigte Konzentrate zurückgreifen.

Ist Slush Eis ungesund?

Vor allem Eltern fragen sich oft, ob Slush Eis nicht ungesund ist. Hier handelt es sich, wie so oft, um einen klaren Fall von: „Es kommt darauf an! 😉 „. Es kommt vor allem darauf an, was du für eine Flüssigkeit bzw. welches Getränk du im Slushy Maker für den Geschmack verwendest.

Im Handel bekommt man vorgefertigtes Slush Eis Konzentrat / Sirup. Hierzu muss man klar sagen, dass sich meistens um reine Chemie und eine sehr zuckerhaltige Zusammensetzung handelt, was natürlich alles andere als gesund ist.

Allerdings musst du dieses Slush Eis Konzentrat nicht zwingend verwenden, sondern kannst, wie oben schon beschreiben, selbst auswählen, was du für Flüssigkeiten im Slush Maker verwendest. Hier kannst natürlich auch zu etwas gesünderem, wie Fruchtsäfte oder ähnlichem greifen.

Fairer Weise muss man dazu sagen, dass das Slush Eis mit etwas mehr Zuckergehalt eine bessere Konsistenz bekommt und, höchstwahrscheinlich nicht nur den Kindern, besser schmeckt. 😉

Slush Eis nach dem Geschmack der Eltern

Natürlich sind viele Eltern erpicht darauf zu wissen, was Ihre Kinder zu sich nehmen. Liebe Eltern: An dieser Stelle sei gesagt, dass ihr mit einem Slush Maker selbst die Kontrolle habt und euren Kindern Slush Eis machen könnt, welches euren Vorstellungen entspricht.

Wenn ihr wollt, dass eure Kinder lieber “gesunde” Säfte im Slush Eis haben, anstatt zuckerhaltige Getränke, dann habt hier mit einem Slush Maker die Kontrolle selbst in der Hand.

Slush Maker für Erwachsene

Wenn man sich die Slushy Maker so ansieht, denkt man immer zunächst, dass es sich hierbei nur um etwas für Kinder handelt. Doch auch Erwachsene können mit einem Slush Maker und Drinks nach Wahl ihre Abkühlung genießen.

Erwachsene können den Slush Maker aber alternativ auch benutzen um Cocktails zu machen. Beispielsweise können mit einem Slushy Maker hervorragende Magaritas oder Daiquiris gemacht werden. Das ganze geht natürlich auch ohne Alkohol. Wenn Besuch da ist, kann ein Slush Maker auf jeden Fall für Abwechslung sorgen.

Ein Slush Maker und seine Vorteile

Der Vorteil eines Slush Makers liegt vor allem in der Einfachheit und der Schnelligkeit in der Herstellung von Slush Eis. Wenn der Becher einmal eingefroren ist, kann man in wenigen Minuten Slush Eis selber machen.

Ein zweiter großer Pluspunkt ist, dass man nach belieben bestimmen kann, was in den Slushy Maker kommt und welcher Geschmack das Slush Eis haben soll. Gerade für Kinder, kann hier sehr gut kontrolliert werden, dass nicht nur ungesunde zuckerhaltige Getränke im Slush Eis verwendet werden.

Wenn man im Schwimmbad oder am Kiosk einen Slush Puppy kauft, wird hierfür meistens ein ungesundes Konzentrat verwendet. Dann lieber selbst bestimmen, was in den Slush Maker kommt oder?

Wie kann ich den Slushy Maker reinigen?

Die Reinigung von Slush Makern ist eigentlich ebenso einfach, wie die Herstellung des Slush Eis. Der Becher sollte zunächst aufgetaut sein und nicht im gefrorenen Zustand auseinandergebaut werden, da er sonst kaputt gehen kann. Wenn der Becher aufgetaut ist, kann er ganz einfach aufgeschraubt werden und die Kühltasche entnommen werden.

Anschließend können die Einzelteile des Slushy Makers unter laufendem Wasser abgespühlt werden. Stelle den Slushy Maker bitte nicht in die Spühlmaschine, da dieser dadurch kaput gehen kann.

Kann ich Slush Eis auch ohne Slush Maker machen?

Natürlich kannst du dein Slush Eis auch ohne einen Slushy Maker herstellen. Allerdings ist dies mit etwas mehr Aufwand verbunden. Folgende Schritte sind notwendig um Slush Eis ohne Slush Maker zu machen:

Voraussetzungen:

  • Eiswürfelbehälter
  • Fruchtsaft, Sirup oder Getränk nach Wahl für den Geschmack
  • Standmixer oder Eiscrusher

Vorgehensweise:

  1. Als erstes musst du den Eiswürfelbehälter mit Saft, wasserverdüntem Sirup oder einem anderen Getränk deiner Wahl füllen.
  2. Anschließend muss der Eiswürfelbehälter solange in den Gefrierschrank, bis man fertige Eiswürfel hat. Es wird dazu geraten den Eiswürfelbehälter für mindestens 10 Stunden bei -18 Grad im Gefrierschrank zu lassen.
  3. Fertige Eiswürfel in einen Standmixer oder Eiscrusher geben und damit verarbeiten bis man die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  4. Zum Schluss wir das Slush Eis in einen geeigneten Behälter geschüttet und mit einem bunten Strohhalm versehen.

Wie du siehst, kann man auch ohne Slush Maker Slush Eis machen. Allerdings ist die Herstellung doch schon deutlich einfacher, wenn du einen Slushy Maker verwendest. Wird dieser ständig im Gefrierschrank aufbewahrt, hat man so gut, wie keine Wartezeit, bis man das Slush Eis genießen kann. Nützliche Infos zu Gefrierschränken, findest du übrigens auf www.gefrierschrankkaufen.de

Lohnt es sich einen Slush Maker zu kaufen?

Ob es sich lohnt einen Slush Maker zu kaufen, muss jeder für sich selbst entscheiden. Im obigen Absatz habe ich beschrieben, wie du Slush Eis selber machen kannst. Für viele reicht diese Information und benötigen erstmal auch keinen Slushy Maker. Wenn man das ganze auch nur einmal im Jahr, evtl. zu einem besonderen Anlass, macht, dann handelt es sich auch nicht um einen übermäßigen Aufwand Slush Eis selber zu machen.

Sobald aber beispielsweise die Kinder 2-3 mal die Woche nach einem Eis fragen oder eben nach Slush Eis fragen, ist ein Slush Maker doch schon ein sehr nützliches Helferlein, was bei 10 – 20 Euro Investition auch kein großes Loch in die Haushaltskasse reißen sollte.

Slush Maker oder gleich eine Slush Maschine kaufen?

Eine Slush Maschine ist natürlich eine tolle Geschichte, die auf jeden Fall den Zweck erfüllt und tolles Slush Eis herstellen kann. Allerdings ist die Anschaffung einer Slush Maschine auch deutlich kostenintensiver als ein Slushy Maker. Aus diesem Grund muss man sich vor der Anschaffung fragen, ob man das Geld für eine gute Slush Maschine ausgeben möchte, oder ob es nicht auch ein günstiger Slush Maker sein kann.

Ein Aspekt, der hier ebenfalls eine Rolle spielen könnte, ist die Nutzungshäufigkeit der beiden Helfer. Wer im Sommer 3 – 4 Slush Puppies machen möchte, kann wahrscheinlich auch sehr gut mit einem Slushy Maker leben. Wenn geplant ist, deutlich mehr Slush Eis herzustellen, ist die Slush Maschine die richtige Wahl.